Zwischenrunde ausgeschieden

Am frühen Morgen des 3. Advents musste unsere F-Jugend erneut nach Stahnsdorf reisen. Dort stand die Zwischenrunde der Futsalhallenmeisterschaft an. Im ersten Spiel trennten sich Caputh und Babelsberg 03 II 0:4. Anschließend mussten unsere Kids gegen Fortuna Babelsberg ran. Am Ende stand ein verdientes 0:0. Jede Mannschaft wollte keinen Gegentreffer und somit war es einspannendes Spiel, jedoch mit wenig Torchancen.

Bevor wir wieder raus mussten standen einige andere Partien auf dem Plan.

RSV-Lok Potsdam 0:1

Fortuna Babelsberg - Babelsberg 03 0:1

RSV-Caputh 0:1

Dann ging es für unsere Kämpfer gegen Lok Potsdam. Nach vielen vergebenen Chancen auf beiden Seiten gelang Christopher Ebert in der 8. Spielminute der Führungstreffer. Mehr Tore sollte es nicht geben in diesem Spiel-somit Entstand 0:1 und somit die ersten 3 Punkte auf unseren Konto. RSV-Babelsberg trennten sich 0:3 und Fortuna Babelsberg-Lok Potsdam 0:2. Unser nächste Gegner hieß Caputh. Nach einer Ecke von Leon Kardos in Spielminute 1 konnte erneut Christopher Ebert das frühe Führungstor erzielen. Auf einmal war kein Stellungspiel mehr da-alle wollten alleine ein Tor schießen und das ging 4x "in die Hose", denn kontern konnten die Caputher gut und somit ging das Spiel 1:4 verloren. Leider, denn die Niederlage ist unnötig gewesen.

Das Spiel Babelsberg 03 gegen Lok Potsdam ging 5:1 aus und somit mussten wir gleich gegen RSV ran. Noch immer war kein vernünftiges Stellungsspiel von uns zu sehen und somit gingen unsere Gegner in der 8. Spielminute in Führung. Doch ebenfalls in Spielminute 8 konnte Christopher Ebert durch eine tolle Einzelleistung den Ausgleich herstellen. Dabei blieb es auch.

Caputh gelang auch ein 1:0 Erfolg gegen Fortuna Babelsberg und somit war das Weiterkommen für uns nicht mehr möglich.

Im letzten Spiel wollten wir zumindest noch ein gutes Spiel abliefern. Plötzlich war das Stellungsspiel erkennbar, doch es war schwer gegen die starken Babelsberger 03er zu bestehen und so gelangen wir trotz tollem kämpferischen Spiel mit 2:0 in Rückstand. Ein vom Gegner abgefälschter Schuss von Leon Kardos gelang dann ins Tor und es stand 2:1. Der in diesem Spiel verdiente Ausgleich sollte nicht klappen. Schade!

Weitere Ergebnisse:

Caputh-Lok 2:0

Fortuna Babelsberg-RSV 0:0

Fazit: gut gekämpft, doch Taktikfehler des Trainerteams verhinderten das Weiterkommen-Sorry Jungs/Mädels

Trotzdem muss das Positionsspiel weiter trainiert werden, um es schnellstmöglich auf dem Platz umzusetzen.

Danke an alle mitgereisten Eltern!

 

1. Babelserg 03 II

2. Caput II

3. Lok Potsdam II

4. Fortuna Babelsberg I

5.Empor Schenkenberg

6.RSV Eintracht II

Es spielten: Jordi Werner ,Leon Kardos, Leonie Obst, Christopher Ebert,Leif Bergmann, Jannis Hillenberg und Fritz Thiele

Info-Left

Wir suchen Dich!

Suche Ehrenamtler

Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Aktiven. Entweder als Sportler in den verschiedenen Abteilungen oder als Trainer und Betreuer aber auch für unsere Platzwarte oder andere Aufgaben sind engagierte Ehrenamtler/innen immer gern gesehen. Wer etwas Zeit und Interesse hat meldet sich bitte einfach bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .